Nach oben
close

PALM ANGELS

Alles begann mit einer Kamera, einem Sonnenuntergang und einem Skateboarder in Los Angeles: Der italienische Fotograf und Art Director für Moncler, Francesco Ragazzi, spazierte unter den Palmen von Venice Beach, als ihm ein junger Mann mit blonden Haaren auffiel, der – mitten im Sprung –  auf seinem Board durch die Luft schwebte. Im goldenen Sonnenlicht erschien er Ragazzi wie ein Engel, und so war nicht nur die Inspiration für ein neues Label gefunden, sondern gleich auch der passende Name: Palm Angels. Seit 2014 begeistert das Label mit cooler (unisex!) Streetwear, die die Geschichte dieser Skater erzählt und in ein besseres Licht rücken möchte. Und so mixt Ragazzi den Preppy Chic der 70er mit typischen Skater-Anleihen, bedruckt lässige T-Shirts mit seinen kunstvollen Fotografien, schneidert messerscharfe Blazer und verziert Jeans mit Racing-Streifen. Ebenfalls ein großes Thema: Gold, egal ob als großer Schriftzug oder kleines Detail. Und natürlich dürfen die klassischen Skater-Shorts nicht fehlen -  nur eben auf einem High-Fashion-Level mit mutigen Prints und gekonnten Schnitten. Wie damals mit seiner Kamera fängt Ragazzi so mit seinen Kreationen für Palm Angels die raue Skater-Kultur L.A.s ein und setzt den skateboardenden Engeln ein modisches Denkmal.