Nach oben
close

CAROLINA BUCCI

Fein geflochtene Goldarmbänder, Ringe mit leicht strukturierten Oberflächen und Ketten aus reich gefärbter Seide – die Webtechnik von Carolina Bucci, die ursprünglich dazu genutzt wurde um florentinische Renaissance-Gewebe herzustellen, wurde zum Markenzeichen der italienischen Designerin. Carolina Bucci wuchs in Florenz in einer traditionsreichen Goldschmiede-Familie auf. Nach ihrem Studium am Fashion Institute of Technology in New York und Karrierestationen bei Penny Preville und Graff Diamonds, gründete sie dann ihr eigenes Schmuck-Label in London. Der große Durchbruch kam 2003 als Salma Hayek auf dem Cover der englischen Vogue ein Collier der Designerin trug.