Nach oben
close

HERVÉ LÉGER

Vorsicht, sexy Kurven! Zum Anbeißen knackig sind die eng geschnittenen Schlauchkleider des Labels Hervé Léger. Wir erinnern uns: Mitte der 80er-Jahre erfand der Pariser Haute-Couture-Designer Hervé Léger sein berühmtes Schlauch-Stretch-Kleid im Bandagen-Look: sexy eng, sündig kurz und Modehit einer ganzen Disco-Generation. 1999 wurde seine Modefirma an die amerikanische BCBG Max Azria Gruppe verkauft, die das Kultlabel wieder aufleben ließ. Das Revival ist eine Hommage an die Sexiness der 80ies - frisch, modern und elegant interpretiert. Die Kleider haben breite One-Shoulder-Träger, raffinierte Cut-Out-Schnitte an Hüfte, Taille und Dekolleté und poppige Knallfarben. Es sind Kleider, die den Körper jeder Frau erotisch modellieren und weibliche Kurven rasant unterstreichen - an den richtigen Stellen! Kundinnen sind Stars wie Eva Mendes, Beyoncé, Rihanna und Catherine Zeta-Jones.