Nach oben
close

MARCO DE VINCENZO

Alles begann bei Fendi, als der italienische Designer Marco de Vincenzo mit gerade mal 21 Silvia Venturini assistierte und Accessoires entwarf. Neun Jahre später stand jedoch fest, dass Vincenzo noch etwas Eigenes wagen wollte – und so präsentierte er 2009 zum ersten Mal in Paris eine Kollektion unter seinem Namen. Mit großem Erfolg: Die kunstvollen Kreationen begeisterten international. Seine Markenzeichen? Außergewöhnliche Oberflächenstrukturen wie Leder-Spitze, Stickereien, Farbverläufe mit Metallic-Effekten oder grafische Prints. Im Gegensatz zu den Eyecatcher-Optiken sind die Schnitte von Kleidern, Mänteln und Röcken fast schon schlicht.