Nach oben
close

OLYMPIA LE-TAN

Tilda Swinton war die erste, die eine „Le-Tan“ auf dem roten Teppich trug, kurz danach ließen sich auch Natalie Portman, Michelle Williams und Clémence Poésy von den Accessoires der französischen Designerin Olympia Le-Tan verzaubern. Kein Wunder, denn die Pariserin verwandelt klassische Bucheinbände in ausgefallene Clutches und lässt damit die Trägerin als geistreiche Elite-Studentin erscheinen. Gefertigt in detailverliebter Handarbeit, überzogen mit edlem Liberty-Baumwoll-Batist und mit Seidengarn bestickt, sind die Kollektionen auf jeweils 16 Stück beschränkt – echte Raritäten also! Die passende Garderobe zu den Taschen? Gibt es auch: Die verspielten Le-Tan Looks passen mit ihrem „Swinging 40ies and 50ies-Flair“ perfekt dazu!