Nach oben
close

ROBERTO CAVALLI

Animal-Prints zu Spitze zu Pelz zu Strick: Die Kollektionen des italienischen Modemachers sind eine konsequente Absage an den Minimalismus, bringen virtuos zusammen, was unvereinbar scheint. Kurvige Silhouetten addieren Sex-Appeal, brillante Farbkombinationen geben dem Ganzen einen euphorischen Anstrich. Vor allem in Sachen Print ist Cavalli ein Meister seiner Zunft. Verständlich, denn der 1940 geborene Designer entstammt einem kreativen Clan und studierte am Kunstinstitut seiner Geburtsstadt Florenz, wo er sich auf textile Motivmalerei spezialisierte. Mit seiner revolutionären Leder-Drucktechnik kommt er zunächst mit den Modehäusern Hermès und Pierre Cardin ins Geschäft. Seinen Durchbruch schafft er im zarten Alter von 30, per Präsentation der ersten Pret-à-Porter-Kollektion unter eigenem Namen. Und mit Hilfe von Brigitte Bardot, die seinen Looks den Weg in die High Society bahnt. 

Loading