Nach oben
close

SAM EDELMAN

Stellen Sie sich vor, es gäbe einen Ort auf dieser Welt, an dem es Schuhe gibt, die bequem sind. UND gut aussehen. UND preiswert sind. Gibts nur im Traum... Nein, willkommen in der Wirklichkeit! Genauer gesagt in New York. Denn hier ist der Firmensitz der Schuhmarke Sam Edelman, die Schuhe macht, von denen Sie bisher nur geträumt haben: Flache Ballerinas mit Zierspange, Riemensandaletten, Booties mit Peeptoefront, kniehohe Fransenstiefel, Wegdes mit Ziernaht, Gladiatorensandalen, alle modisch, komfortabel, nicht zu teuer. Unsere Kundinnen wollen Schuhe, die modern, aber nicht zu stylish sind, ausgefallen, aber nicht zu trendy wirken, sagt Sam Edelman, der Chefdesigner des Unternehmens. 2004 lancierte er seine erste Kollektion in den USA, gedacht für Frauen, die zu ihrem 200-Dollar-Outfit die passenden Schuhe suchen, ohne dafür ein Vermögen ausgeben zu müssen. Schon seit den 70er-Jahren ist Edelman im Schuh-Business tätig. Er gründete 1975 zusammen mit seinem Vater die Marke Horseshoes, 1987 mit seiner Frau die Marke Sam & Libby. Sein eigenes Label gehört mittlerweile zu den bekanntesten Schuhfirmen Amerikas. Stars wie Mischa Barton und Miley Cyrus haben Sam Edelmans zu ihren Lieblingsschuhen erkoren, weil sie so bequem sind, dass man quasi darin leben kann.