Nach oben
close

VETEMENTS

Rihanna liebt es, Kanye West ist Fan, die komplette Streetstyle-Szene trägt es rauf und runter – Vetements. Das absolute Newcomer-Label aus Paris ist erst wenige Saisons jung, hat es aber schon jetzt an die Spitze des Fashion-Olymps geschafft! Der Grund? Der coole Rockstar-Chic des Pariser Design-Kollektivs um Demna Gvasalia erinnert an die Anti-Mode im Stil von Maison Margiela – perfektionierte Nachlässigkeit als Statement im Mix mit der DNA der Straße und dem Weglassen von Trends. Sprich: Kleider und Tops mit überlangen Ärmeln, dekonstruiert und neu zusammengesetzte Schnitte und ganz viel Streetwear. Kleidung, (frz. Vêtements) die eben für sich selbst spricht! Das Pariser Design-Kollektiv Vetements wurde von Kreativ-Direktor Demna Gvasalia gegründet. Nach Stationen bei Maison Margiela und Louis Vuitton konzentriert sich der in Paris geborene Absolvent der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen nun voll und ganz auf sein Label. Der Anspruch dabei? Mode zu entwerfen, die er selbst tragen würde.