Akris bei stylebop.com – zeitloser Luxus und klare Formen

1922 von Alice Kriemler-Schoch, aus deren Initialen sich auch der Firmenname ableitet, im Schweizer St. Gallen gegründet, gehört Akris zu den größten und gefragtesten Modeunternehmen Europas. Susan Sarandon und Condoleezza Rice gehören zum Beispiel zu den Fans des Labels.

Obwohl Akris für höchste Qualität und Klasse, für Stil und Eleganz steht, ist es auch nach fast 90 Jahren seinen Wurzeln treu geblieben. So ist Akris nach wie vor ein Familienunternehmen und wird seit 1980 von dem Enkel der Gründerin, Albert Kriemler, geleitet. Sein jüngerer Bruder Peter Kriemler ist für Produktion und Management zuständig. So stellt das anerkannte Couturehaus nach bewährtem Erfolgsrezept exklusive Mode in modernen Schnitten und schnörkellosen Formen her. Denn das Ziel von Akris ist vor allem: Die Persönlichkeit einer Frau mit seriöser und gleichzeitig komfortabler Luxusmode zu unterstreichen.

Akris – innovative Stoffe und dezente Muster

Schlichte Silhouetten und unprätentiöse Cuts machen die Mode von Akris tragbar und alltagstauglich. So diskret die Kleider und Hosenanzüge, Kostüme und Tops auch sein mögen: Sie betonen dennoch immer die Weiblichkeit der Trägerin und rücken die Figur in den Vordergrund. Weich fallende, hautschmeichelnde Materialien sorgen nicht nur für einen hochwertigen Look, sondern wirken auch subtil sexy, stehen für Selbstbewusstsein und Stil. Das Besondere an Akris ist dabei: Ob im Büro oder in der Bar – die Kreationen des Schweizer Labels werden den Ansprüchen der modernen Frau von morgens bis abends gerecht.

Akris