GIAMBATTISTA VALLI

Giambattista Valli sagte einmal: "Ich liebe die Vorstellung, dass eine Frau zu einem Abendessen gehen muss, aber eigentlich ein wenig müde ist. Sie sucht sich ihre Kleidung für den Abend aus und wählt, worin sie sich am wohlsten fühlt - und auf einmal läuft alles ganz hervorragend!" Vallis Kreationen werden diesem Ideal mehr als nur gerecht.

Giambattista Valli: Zauberhaft, feminin und modern

Giambattista Valli besuchte 1980 die Kunstakademie in Rom und studierte danach Mode am Istituto Europeo di Design. Seinen Abschluss machte er 1986 am Central Saint Martins College of Art and Design in London. Zunächst arbeitete er für Roberto Capucci, ab 1990 dann als Senior Designer für die Fendissime-Linie beim großen Traditionshaus Fendi. Ab 1995 war er als Senior Designer für die Women's Prêt-à-Porter-Linie bei Krizia verantwortlich. 1996 wechselte er dann zu Ungaro, seine letzte Station bevor er sich 2005 unter seinem eigenen Label einen Namen machte.

Giambattista Valli: Ein Meister des Handwerks, der die Frauen liebt

Sein Stil ist geprägt von ausnahmslos eleganten und femininen Silhouetten sowie klassischen Schnitten. Diese kombiniert er gerne mit ungewöhnlichen Hinguckern, die jedoch niemals überladen wirken, sondern vor allem eines sind: tragbar und elegant: Giambattista Valli versteht und liebt Frauen! 

Giambattista Valli

Entdecken Sie auch: