PREEN BY THORNTON BREGAZZI

Das spannende an Preen ist vor allem die Integration an viktorianischen Grundelementen, die das Designer-Paar stets in einer äußerst zeitgemäßen Designsprache anwendet. Hierzu gehört eine schier unendliche Variation an Drucken. Diese wirken durch ihre Geometrie und Farbkomposition ultramodern, lassen aber dennoch ganz eindeutig viktorianische Züge erkennen.

Produkte im SALE
Print-Kleid Kiki
€ 439 € 219 50% reduziert
Midi-Skirt Rachel
€ 849 € 424 50% reduziert
Spitzenkleid
€ 1.959 € 1.175 40% reduziert
Cocktail-Dress Ryde
€ 1.949 € 1.169 40% reduziert
Mini-Dress
€ 979 € 489 50% reduziert
Cocktail-Dress
€ 1.199 € 719 40% reduziert

Preen by Thornton: Viktorianische Moderne

Justin Thornton und Thea Bregazzi debütierten im Frühjahr 2001 mit ihrem Label Preen zur Londoner Fashion Week. Das Hauptmotiv der beiden Designer, die die Marke Preen bereits 1996 gegründet hatten, ist eine Kombination aus ihrer Liebe zu allem viktorianischen, einer Passion zum Recyceln, sowie der gelungene Mix an maskulinen und femininen Elementen.

Preen by Thornton: Ein bunter Print, unzählige Male neu interpretiert

Die Entwürfe von Preen by Thornton Bregazzi zeigen grafische Muster in Pink und Hellblau auf asymmetrischen Röcken, schlichten Kleidern und überschnittenen Tops in hellen Frühlingsfarben. Dabei achten die Designer stets auf eine coole Sportlichkeit und einer äußerst feinsinnigen weiblichen Eleganz, verfeinert mit einer Prise an sinnlicher Sexyness. Die coole Modemarke gehört zu einem der kreativsten Londoner Labels. Die Key-Signature der Kollektionen ist die Verwendung von Recycling-Stoffen, die in moderne, urbane Materialien umgewandelt und mit Vintage-Elementen wie Knöpfe, Schmuck, Leder oder Tüll bestückt werden. Dazu kommen Prints, die an die unterschiedlichsten Modeepochen erinnern. Zu den Trägerinnen von Preen zählen unter anderem Michelle Obama, Scarlett Johansson sowie Sienna Miller und Kate Moss. 

Preen by Thornton Bregazzi

Entdecken Sie auch: