Nach oben
close

FILLING PIECES

Noch während seines Architekturstudiums bemerkte Guillaume Philibert sie, diese Marktlücke ziwschen High-Fashion-Sneakers und Sportschuhen für die breite Masse. Mit dem Drang, sie zu schließen, gründete der Designer 2009 sein eigenes Schuh-Label mit dem mehr als passenden Namen Filling Pieces und dem Ziel, Sneakers in höchster Qualität herzustellen – und zu einem erschwinglichen Preis auf den Markt zu bringen. In Amsterdam kreiert er seitdem seine innovativen Designs: Strukturierte Oberflächen, satte Blockfarben, ausgefallene Details wie Fransen und Stickereien, exakt gesetzte Nähte und markante Sohlen machen den Look von Filling Pieces aus – ein Look, der sich mit High-Fashion-Labes messen kann. Gefertigt werden die Sneakers dann von Hand in Portugal, und zwar immer aus feinstem italienischem Leder, damit auch die Qualität dem Design in nichts nachsteht. Und Philiberts Spürsinn hat sich bewahrheitet, denn was mit nur einem Modell, dem Low Top, begann, ist heute ein weltweit gefeiertes Label, das seine Fans in der Streetstyle-Szene genauso findet wie unter den Stars. Lücke erfolgreich geschlossen.