Nach oben
close

PORTS 1961

Fließende Stoffe, sanfte Naturtöne und feminine Lagenlooks mit raffinierten Details verzaubern nicht umsonst It-Girls wie Olivia Palermo, Nicky Hilton und Sienna Miller. Als Tia Cibani Ports 1961, 2004 als Unterlabel der kanadischen Sportswear-Marke Ports International’s launchte, machte sie es sich zur Aufgabe unkomplizierte genauso wie elegante Everyday-Outfits für beschäftigte Großstädterinnen zu entwerfen. Seitdem kreierte, die in Nordafrika geborene Designerin Looks, die so einfach wie raffiniert sind. "Einfach" wegen der simplen Schnitte, "raffiniert" durch vielschichtige Lagenlooks und hochwertige Materialien. Spätestens seit den olympischen Spielen in Beijing, 2008 ist das Label in aller Munde. Designerin Tia Cibani hüllte dort die weiblichen Kommentatoren in ihre feinen Looks. Seit 2010 ist Fiona Cibani, Tias Schwester, Chefdesignerin des Labels.  
Women