いつもSTYLEBOP.comをご利用いただきまして、誠にありがとうございます。日本語のウェブサイトは閉鎖いたしました。自動的に英語のウェブサイトへ転送されます。引き続きSTYLEBOP.comでのショッピングをお楽しみください。OK

36 Hours with
Brock Collection

Kris und Laura – das Team aus Ehefrau und Ehemann hinter dem Label Brock Collection – teilen mit uns anderthalb Tage aus ihrem ereignisreichen Leben. Aufgezeichnet von India-Jewel Jackson

SONNTAG
couple

7:30 A.M. Wir leben auf der Balboa Peninsula in Newport Beach, da wir die Nähe zum Meer lieben. Das Erste, was wir an einem Sonntag tun, ist, unseren Kaffee zu trinken und die Boote im Hafen zu beobachten. Danach wecken wir unseren dreijährigen Sohn Charlie. Während er mit seinen Spielzeugen spielt, decken sein Vater und ich den Tisch und bereiten sein absolutes Lieblings-Frühstück vor: Schokoladen-Pancakes!

10:00 A.M. Zeit für ein Wochenend-Workout! Ich gehe zu meinem Kickbox-Kurs und die Jungs zu der Art of Jiu-Jitsu Academy, in der Charlie die Wichtigkeit von Disziplin lernt – er liebt den Sport und freut sich jede Woche auf den Kurs.

12:45 P.M. Mit den erschöpften Muskeln kommt der Hunger – Zeit fürs Mittagessen! Dazu gehen wir in unser Lieblingsdiner The Galley in Newport Beach. Charlie bekommt einen gegrillten Käsetoast und teilt sich einen Schokoladen-Milchshake mit Kris. Für mich gibt es Salat und einen Latte Macchiato. Während Charlie uns mit seinen Witzen zum Lachen bringt, besprechen Kris und ich unsere Pläne für den Sommer – beispielsweise ein Familienurlaub in Miami, Business-Trips nach New York und ein Besuch in Corpus Christi, Texas, um unsere Familie zu sehen.

2:00 P.M. Nach dem Mittagessen fahren wir mit unseren Fahrrädern an den Strand – das wunderschöne Wetter ist mit einer der schönsten Aspekte am Leben im Süden Kaliforniens! Wir cremen uns gut ein, legen uns auf unsere Handtücher und verbringen den Nachmittag mit unseren Freunden. Kris dokumentiert dabei alles mit seiner Leica-Kamera – das macht ihm besonders viel Spaß!

beach

5:20 P.M. Bei Sonnenuntergang radeln wir rüber zu dem lokalen Obst- und Gemüsehändler auf Balboa Island, um uns für das Abendessen einzudecken. Kris und Charlie grillen ein paar Steaks, während ich die Penne zubereite – mit Erbsen, Parmesan, Zitronenrinde und Sahne, und angerichtet zu einem Rucola-Salat. Kris trinkt einen Pacifica, ich ein Glas Sauvignon Blanc – beide Getränke sind weit weniger spektakulär als Charlies alkoholfreier Cocktail, den wir liebevoll „Dino-Saft“ nennen!

6:30 P.M. Unsere besten Freunde kommen genau richtig zum Nachtisch – Eis und frische Beeren. Alle setzen sich um das Lagerfeuer herum und wir hören Songs von Fleetwood Mac auf Spotify – an manchen Sonntagabenden lachen wir einfach stundenlang und trinken bis in die frühen Morgenstunden Margheritas. Ein Genuss!

8:00 P.M. Es ist Schlafenszeit für Charlie, also ist ein Schaumbad angesagt! Danach kleiden wir ihn in seinen Dinosaurier-Pyjama und lesen ihm eine der humorvollen Geschichten aus dem Buch „Charlie Cook’s Favourite Book“ von Julia Donaldson vor, die von Alex Scheffler illustriert wurden. Das Buch habe ich am Heathrow Airport gekauft, als ich das letzte Mal in London war. Sobald Charlie eingeschlafen ist, nehme ich mir ein bisschen Zeit für mich und lese „Men Explain Things To Me“ von Rebecca Solnit. Kris bereitet sich währenddessen auf den Start der neuen Woche vor und liest ein paar seiner E-Mails.

MONTAG

7:00 A.M. Der Frühaufsteher Kris verlässt das Haus als Erstes und holt unser Frühstück im Al’s Cappuccino – das bedeutet Eiskaffees für uns, ein Pfirsich-Smoothie für Charlie und Açai Bowls für uns drei. Wir frühstücken gerne gemeinsam, bevor wir ins Büro gehen, aber nehmen uns nach dem Essen meistens noch Zeit, um auf den Handys unsere E-Mails zu beantworten.

7:50 A.M. Da ein geschäftiger Tag bevorsteht, kleidet Kris Charlie mit den Anziehsachen, die ich zuvor für ihn herausgelegt habe, während ich mich entweder in ein Kleid oder eine Bluse-Denim-Kombi unseres Labels werfe. Nachdem wir Charlie bei der Schule abgesetzt haben, geht es direkt weiter in unser Büro in Downtown L.A., wo wir unsere Kollektionen betreuen – von der Produktion über den Verkauf bis hin zum Marketing.

office

9:00 A.M. Jeder Tag im Office ist anders, deshalb ist es uns wichtig, dass unser Team seine Arbeitsumgebung schätzt – sowohl visuell als auch auf das allgemeine Ambiente bezogen. Im Studio stehen immer frische Blumen und es ist mit französischen und schwedischen Möbeln eingerichtet. (Und da wir in L.A. sind, läuft immer jemandes Hund durch die Gänge!) Sobald das komplette Team von Brock Collection anwesend ist, halten wir ein kurzes Meeting ab, um einen produktiven Start in die Woche zu gewährleisten. Und danach? Das Fitting und die Produktion der Designs – so sehen wir, wie unsere Kreationen zum Leben erwachen, und was wir noch verbessern können. Das Beste an unserem Job? Tun, was wir lieben – mit den Leuten, die wir lieben!

1:00 P.M. Manchmal halten wir unsere Lunch Meetings im Sugar Fish ab, aber meistens holen wir alle uns bei Whole Foods etwas zum Mitnehmen. Alle im Büro sind wie eine Familie, und wir glauben, dass eine starke, gesunde Beziehung zu allen Teammitgliedern ein essenzieller Faktor für eine erfolgreiche und überzeugende Arbeit ist. Wenn alle vom Mittagessen zurück sind, sitzen wir kurz gemeinsam an einem Tisch und quatschen über unser Wochenende.

2:00 P.M. Wir telefonieren mit unserem New Yorker Team für PR-Updates, bevor wir uns über die Produktion unserer anstehenden Runway Show auf der NYFW informieren und die Buying Meetings nach den Fashion Weeks in New York und Paris besprechen. Ein weiteres Meeting folgt umgehend danach, in dem es um die geplanten Shipping-Deadlines für den Verkauf geht.

fitting

4:30 P.M. Zeit für eine wohl verdiente Kaffeepause! Im Anschluss geht es um die Reviews unserer Designs für die kommende Saison, was immer besonders aufregend ist, da wir genau sehen können, wie sich alles von Saison zu Saison entwickelt. Einer meiner liebsten Aspekte der Kreation einer Kollektion ist es, von Formen auf Materialien zu schließen – etwas, das sich schließlich ständig weiterentwickelt. Aber hier geht es vor allem darum, dass ich mir alle Designs vorstelle, die wir das erste Mal in Stoffe transportieren. Dazu höre ich meistens „Everybody’s Talking At Me“ von Harry Nilson oder alles von Bob Dylan, um ganz bei mir zu sein.

5:50 P.M. Kris und ich verlassen getrennt voneinander das Büro, da ich früher nachhause gehe, um Charlie mit einer riesigen Umarmung zu begrüßen. Heute sind wir nicht wirklich in Stimmung zu kochen, deshalb radeln wir zum Hafen und essen im Sapori– das perfekte Ende eines produktiven Tages, den wir mit unserer anderen Liebe Brock Collection verbracht haben!