Entdecken Sie unsere Überraschung im heutigen Adventskalender - mehr Infos auf unserer Startseite!

Entdecken Sie unsere Überraschung im heutigen Adventskalender - mehr Infos auf unserer Startseite!

Entdecken Sie unsere Überraschung im heutigen Adventskalender - mehr Infos auf unserer Startseite!

Entdecken Sie unsere Überraschung im heutigen Adventskalender - mehr Infos auf unserer Startseite!

Entdecken Sie unsere Überraschung im heutigen Adventskalender - mehr Infos auf unserer Startseite!

Entdecken Sie unsere Überraschung im heutigen Adventskalender - mehr Infos auf unserer Startseite!

Alexis Bittar

Preisfrage: Was haben Michelle Obama, Karl Lagerfeld und Lady Gaga gemeinsam? Sie tragen den Wahnsinns-Schmuck von Amerikas Lieblingsschmuck-Designer Alexis Bittar. Der New Yorker Autodidakt kreiert ganz besondere Pretiosen, ein bizarrer und wunderhübscher Mix aus Art deco, Antike und Future-Elementen. Da gibt es Kreolen, breite XL-Armspangen, Power-Ringe, Chandeliers, Ketten und Armreife, alles üppig und dekorativ für ganz besondere Gelegenheiten im Leben. Der Designer möchte, dass seine Kollektionen einzigartig, dabei aber für jeden zugänglich und erreichbar sind. Nach seiner Definition, liegt der Luxus in den Details, der Qualität der Materialien und letztendlich darin, ob seine Schmuckstücke geschätzt und wie sie getragen werden. Alexis Bittar kreiert seit 1988 seine Juwelen, die er zunächst als Straßenhändler in Soho verkaufte, mittlerweile als mehrfach ausgezeichneter, großer Erfolgs-Designer auf der ganzen Welt.

Alexis Bittar
47 Artikel
FILTER
  • PREIS AUFSTEIGEND
  • PREIS ABSTEIGEND
  • NEUESTE ZUERST
  • Größen anzeigen
  • Farbe
  • Größe
47 Artikel
FILTER
  • PREIS AUFSTEIGEND
  • PREIS ABSTEIGEND
  • NEUESTE ZUERST
nach oben

Alexis Bittar: Edler Schmuck mit einem Hauch Vintage

Schon von frühester Kindheit an interessierte Alexis Bittar sich für Schmuck. Dabei waren es vor allem Vintage-Stücke, die ihn faszinierten und an denen sich seine ersten handgearbeiteten Armreifen und Co. orientierten. Um genug Zeit für die Entwürfe seiner Schmucklinie zu haben, beendete Alexis Bittar sowohl sein Studium also auch die intensiven Streifzüge durch New Yorks Clubszene. Seine ersten Schmuckstücke verkaufte er an der Ecke Prince und Greene Street in Soho. Dieser Einsatz sollte bald belohnt werden: Schon nach kurzer Zeit wurden die opulenten Designs des jungen Überfliegers von Dawn Mello, Fashion Director von Bergdorf Goodman, entdeckt. Das weckte auch bald das Interesse großer Namen wie Burberry. Für das Modehaus entwarf der Designer 1998 die erste Ready-to-Wear Schmuck-Kollektion. Später folgen Kollaborationen mit Michael Kors und Jason Wu. 2002 stattete er schließlich gemeinsam mit Star-Stylistin Patricia Field die Heldinnen von „Sex and the City“ aus. Niemand sorgt für so glänzende Auftritte wie Alexis Bittar!

Alexis Bittar: Ein Gedicht aus Gold und Edelsteinen

Der Grundstein für den Erfolg war gelegt. Alexis Bittars filigranen, eleganten und unnachahmlich schönen Designs erledigten den Rest. Auf kunstvolle Art und Weise greift Alexis Bittar antike Vintage-Elemente neu auf und kreiert so vergoldete Chandelier-Ohrringe, funkelnde Kreolen, prunkvolle Armreifen und glamouröse Ketten für ganz besondere Anlässe. Innerhalb kürzester Zeit wurde Alexis Bittar bekannt. Von den USA über Europa bis hin zu Japan sind Fashionistas verrückt nach den spannenden Entwürfen des New Yorkers.