Loquet

Eine kurze Gliederkette mit goldenem Herz-Charm oder doch lieber die lange Version mit einem Geburtsstein-Anhänger, oder vielleicht doch das mit Diamanten besetzte Amulett? Alles kein Problem bei Loquet London! Die Designerinnen des Londoner Schmucklabels Sheherazade Goldsmith und Laura Bailey setzen der Phantasie keine Grenzen. Bei Loquet London können wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und Schmuckstücke individuell zusammenstellen. Charms wie Herzen, Schmetterlinge und Peace-Zeichen, Edelsteine und Ketten sind bunt untereinander kombinierbar.  Das Ergebnis? Einzigartige und persönliche Schmuckstücke mit Talisman-Charakter!

15 Artikel
FILTER
  • PREIS AUFSTEIGEND
  • PREIS ABSTEIGEND
  • NEUESTE ZUERST
  • Größen anzeigen
  • Farbe
15 Artikel
FILTER
  • PREIS AUFSTEIGEND
  • PREIS ABSTEIGEND
  • NEUESTE ZUERST
nach oben

Loquet: Das zeitgenössische Medaillon

Medaillons, kleine aufklappbare Kettenhänger, die oft ein Foto oder ein anderes Andenken beinhalten. Doch was hat Loquet London damit zu tun? Die Designerinnen hinter dem Label, Sheherazade Goldsmith und Laura Bailey, erfinden das Medaillon jetzt ganz neu. Jedes Loquet (engl.: locket = Medaillon) ist ein Unikat. Die transparenten Schmuckstücke mit 14 karätiger Gelbgold-Umrandung gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Ob in Herzform oder einfach rund, klein oder groß, es ist garantiert für jeden etwas dabei. Dann gibt es da auch noch die funkelnden Charms als Inhalt der Loquets: fein verarbeitete Kleeblätter, kleine Herzen, aber auch leuchtende Smaragd, Rubin oder Saphir Glückssteine. Die Designerinnen lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Das Ergebnis? Spannende Eye-Catcher mit persönlichem Charakter.

Loquet: Das Erfolgsrezept

Der Erfolg des Schmucklabels steigt seit der Gründung von Tag zu Tag. Nicht nur die hochqualitative Verarbeitung hat dazu beigetragen, sondern auch das Konzept hinter dem Luxus-Schmucklabel. Loquet-Begeisterte können ihr Schmuckstück selber gestalten. Dabei entscheidet man sich zunächst für Form und Größe des Anhängers. Die Auswahl von funkelnden Charms ist einem danach selbstüberlassen. Die Idee dahinter ist simpel: Schmuck soll nicht nur schick aussehen, Schmuck soll Geschichten erzählen.