Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Stand: Oktober 2020
1.1. Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die:
Fashion ID GmbH & Co. KG
Berliner Allee 2
40212 Düsseldorf
E-Mail: [email protected]
(nachfolgend 'wir')
1.2. Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter:
Fashion ID GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragte
Berliner Allee 2
40212 Düsseldorf
E-Mail: [email protected]
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten in erster Linie, um eine funktionsfähige und komfortabel zu bedienende Website bereitzuhalten. Wir möchten sicherstellen, dass Sie über diese Website unsere Inhalte und Angebote nutzen können. Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten nur, wenn und soweit dies durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Weitergehende Hinweise entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.
1.3. Die Datenschutzerklärung der Fashion ID GmbH & Co. KG können Sie jederzeit unter der URL https://www.stylebop.com/privacy/ abrufen und abspeichern oder ausdrucken.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten während der Nutzung unserer Webseite

2.1. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden von unserem System automatisiert Daten und Informationen Ihres Computersystems erhoben. Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung der vorgenannten Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten statt. Wir erheben dabei folgende Daten:
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Information über die auf Ihrem Browser genutzte Sprache
  • Ländereinstellungen
  • Ihr Betriebssystem
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden
2.2. Es ist erforderlich, dass unser System die oben genannten Daten verarbeitet damit Funktionalität und Auslieferung der Website gewährleistet werden kann. Die Verarbeitung dieser Daten ermöglicht es uns ferner, Ihnen unsere Website in der von Ihnen bevorzugten Sprache darzustellen. Zudem nutzen wir diese Daten zur Optimierung unserer Website und Absicherung unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten werden in diesem Zusammenhang nicht zu Marketingzwecken verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: "DSGVO") auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Ihnen eine funktionsfähige und nutzerfreundliche Website zur Verfügung stellen zu können.
2.3. Die Daten werden solange verarbeitet und insbesondere gespeichert, wie es zur Erreichung des vorgenannten Zwecks erforderlich ist. Sofern Daten zur Bereitstellung der Website erforderlich sind, entfällt die Erforderlichkeit, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Ihre Daten werden danach automatisch gelöscht. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies in der Regel nach spätestens vierzehn Tagen der Fall. Werden die vorgenannten Daten weiter gespeichert, wird Ihre IP-Adresse in diesem Falle jedoch gelöscht oder verfremdet, sodass keine Zuordnung des aufrufenden Internetanschlusses mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.
2.4. Soweit wir Nutzungsverhalten auf unserer Webseite darüber hinaus und in rechtlich zulässiger Weise ohne ausdrückliche Einwilligung auswerten, verwenden wir ausschließlich anonymisierte Daten, welche keinen Rückschluss auf einzelne Personen zulassen, um die Bedienbarkeit der Website und das Nutzungserlebnis für unsere Besucher zu verbessern.

3. Cookies - Allgemein

3.1. Wir verwenden auf unserer Internetseite sog. „Cookies“. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die in bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Wenn Sie unsere Website aufrufen, kann ein Cookie auf Ihrem System gespeichert werden. Dieser enthält eine individuelle Zeichenfolge, anhand derer Ihr Browser beim nächsten Aufruf der Website identifiziert werden kann. Diese werden auf Ihrem Rechner gespeichert und die Daten von diesem an unsere Seite übermittelt. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann durch entsprechende Einstellung Ihres Browsers auch automatisiert erfolgen.
In den nachfolgenden Abschnitten „Technisch erforderliche Cookies“(4), „Cookies zur Analyse des Surfverhaltens“(5), „Cookies zu Marketingzwecken“(6) und „Social Media-Cookies“ (7) erläutern wir detailliert, welche Arten von Cookies wir verwenden und welche Daten dort jeweils verarbeitet werden.
3.2 Mit Ausnahme technisch erforderlicher Cookies verarbeiten wir personenbezogene Daten durch Cookies nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Bei erstmaligem Aufrufen unserer Website können Sie in die Verwendung aller Cookies „Analyse-Cookies“(5), „Marketing-Cookies“(6) und „Social Media-Cookies“ (7) entweder einwilligen, in dem Sie „Einverstanden“ klicken oder Ihre Cookie-Einstellungen ändern, in dem Sie auf „Einstellungen“ klicken. Hierbei haben Sie die Auswahl, welche Cookies sie durch einen Klick auf den entsprechenden Regler (Blau=aktiviert; Grau=deaktiviert) aktivieren möchten. Das Aktivieren von Cookies ist freiwillig. Sie können unsere Website auch ohne aktivierte Cookies in vollem Umfang nutzen. Ihre Auswahl aktivierter Cookies (Einwilligung) können Sie jederzeit wiederrufen oder ändern, indem Sie die „Cookie Präferenzen“ durch einen Klick auf den folgenden Button erneut aufrufen:Wenn Sie die Nutzung einzelner Cookies (5-7) deaktivieren möchten, können Sie dies tun, indem Sie auf den jeweiligen, unter den Informationen zum entsprechenden Cookie angegebenen, Deaktivierungs-Link klicken.
3.3 Soweit in den nachfolgenden Erklärungen nicht abweichende Löschfristen genannt werden (insbesondere 4), gilt unabhängig von Art und Zweck der Cookies für die Speicherdauer zusammenfassend Folgendes: Cookies unterliegen keiner festen Löschfrist. Viel mehr nutzen wir Cookies aufgrund Ihrer Einwilligung (5-7) bis Sie diese widerrufen (zum Beispiel auch durch von Ihnen vorgenommene automatisierte Löschungen der Cookies durch Ihren Webbrowser).

4. Technisch erforderliche Cookies

4.1. Einige Funktionen unserer Website erfordern, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Diese Funktionen könnten ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Hierbei werden folgende Daten verarbeitet:
  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Zuletzt angesehene Hauptkategorie (Damen/ Herren/ Kinder)
  • Zuletzt angesehene Produkte
4.2. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse, Ihnen einen funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Online Shop bereitstellen zu können. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die vorgenannten Daten werden solange verarbeitet und insbesondere gespeichert, wie es zur Erreichung des vorgenannten Zwecks erforderlich ist. In der Regel beträgt die Speicherdauer der technisch erforderlichen Cookies bis zur Beendigung Ihres Besuchs auf unserer Website. Je nach Art Ihres Browsers kann in den Voreinstellungen eine Wiederherstellung der zuvor besuchten Seite aktiviert sein, sodass die Session Cookies unendlich gespeichert werden können. Eine Änderung dieser Voreinstellung können Sie selbstständig in Ihren Browser-Einstellungen vornehmen. Werden Cookies für unsere Website generell deaktiviert (z.B. durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser), können auch keine technisch-erforderlichen Cookies gesetzt werden, was dazu führen kann, dass möglicherweise nicht alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können, beispielsweise wird unsere Website Ihren Browser nicht wiedererkennen können und es kann dazu kommen, dass bestimmte Inhalte nicht abrufbar sind oder Daten (z.B. aus einer Eingabemaske) verloren gehen.

5. Analyse-Cookies

5.1. Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen.
5.2. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig verbessern. Wir erheben und verarbeiten Daten zur Analyse des Surfverhaltens ausschließlich mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Weitere Informationen zu Ihrer Einwilligung im Zusammenhang mit Cookies finden Sie oben unter 3.2.
5.3. Zur Analyse des Surfverhaltens nutzen wir sogenannte Drittanbieter Cookies. In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen eine Übersicht bereitstellen, welche Daten wir in diesem Zusammenhang verarbeiten und an welchen Drittanbieter die Daten übermittelt werden:
5.3.1 Google Analytics
Drittanbieter: Google LLC, Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
Zweck der Verarbeitung: Analyse des Surfverhaltens von Websitebesuchern zur Verbesserung unserer Website sowie unseres Angebots.
Verarbeitete Daten: Anonymisierte IP-Adresse, Kundennummer, Postleitzahl, Stadt, E-Mail-Adresse, Cookie ID, Browserinformationen (Ländereinstellungen, Browserversion, Betriebssystem, Bildschirm-und Browserbildauflösung, Gerätetyp, Browser-Apps), Informationen über zuvor von Ihnen besuchte Website und/oder Anzeige
Datenübermittlung in ein Drittland: Datenverarbeitungen durch Google erfolgen in der Regel innerhalb der Europäischen Union. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Google nimmt am "Privacy Shield” teil und hat sich den Vorgaben unterworfen (abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/list).
Speicherdauer: 26 Monate
Deaktivierungs-Link: Hier

6. Marketing-Cookies

6.1. Wir verwenden Cookies (u.a. von Drittanbietern), um mehr über Ihr Surfverhalten zu erfahren und um gezielt Werbung für Produkte anzeigen zu lassen, die Ihrem Interesse entsprechen. Wir erheben und verarbeiten Daten zu diesem Zweck ausschließlich mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Weitere Informationen zu Ihrer Einwilligung im Zusammenhang mit Cookies finden Sie oben unter 3.2.
6.2. In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen eine Übersicht bereitstellen, welche Daten wir in diesem Zusammenhang verarbeiten und an welchen Drittanbieter die Daten übermittelt werden:
6.2.1 Awin
Drittanbieter: AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin
Zweck der Verarbeitung: Platzieren gezielter Werbung für unsere Produkte auf Dritt-Websites sowie in Apps auf Grundlage Ihres Surfverhaltens auf unserer Website. AWIN erhält eine Erfolgsprovision, sollten Sie einen Kauf auf unserer Website abschließen.
Verarbeitete Daten: IP Adresse, Daten der Website-Nutzung (Informationen über welche Anzeige auf Website gelangt sind; Verweildauer auf der Website, aufgerufene Produkte; Ladezeiten der Website, Browser- und Bildschirmeinstellungen), PLZ, Device-Daten, Endgerät, Warenkorbwert
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.2 Bing Ads
Drittanbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA
Zweck der Verarbeitung: Ausspielung von Suchmaschinenwerbung auf bing nach einem Aufruf unserer Website. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: IP Adresse, Daten der Website-Nutzung (Informationen über welche Anzeige Sie auf Website gelangt sind; Verweildauer auf der Website, aufgerufene Produkte; Ladezeiten der Website, Browser- und Bildschirmeinstellungen), PLZ, Device-Daten, Endgerät, Warenkorbwert
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: USA: Microsoft Corporation
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.3 Criteo
Drittanbieter: Criteo SA 32 rue blanche, 75009 Paris, Frankreich (nachfolgend Criteo)
Zweck der Verarbeitung: Ausspielung von personenbezogener Displaywerbung auf Basis Ihres Surfverhalten auf unserer Website. Die Ausspielung der Display- Werbeanzeigen erfolgt auf Webseiten Dritter und auf anderen Endgeräten (Cross Device Tracking). Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: Cookie-ID des Endgeräts, Gerätedaten (Sprache, Version, Systemeinstellung), Informationen über zuvor von Ihnen besuchte Website und/oder Anzeige, Browserdaten (Datum, Uhrzeit, URL, Name); Informationen über Interaktionen mit Werbeanzeigen (Anzeigenanzahl, Klickverhalten)
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: USA: Criteo SA / Schweiz: Criteo: SA Für Datenübermittlungen in die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, welchen Sie unter folgendem Link abrufen können: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX%3A32000D0518
Speicherdauer: 13 Monate
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.4 Google Ads
Drittanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland
Zweck der Verarbeitung: Erhebung von personenbezogenen Daten zur Analyse des Kundenverhaltens auf der Website. Ziel ist die personengenaue Ausspielung von Suchmaschinenwerbung in Google. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: IP Adresse, Daten der Website-Nutzung (Informationen über welche Anzeige auf Website gelangt sind, Verweildauer auf der Website, aufgerufene Produkte, Ladezeiten der Website, Browser- und Bildschirmeinstellungen), PLZ, Device-Daten, Endgerät
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: Google LLC, Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA Datenverarbeitungen durch Google erfolgen in der Regel innerhalb der Europäischen Union. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Google Irland nimmt am "Privacy Shield” teil und hat sich den Vorgaben unterworfen (abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/list).
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.5 Mediacom
Drittanbieter: MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH, Derendorfer Allee 10, 40476 Düsseldorf
Zweck der Verarbeitung: Erhebung von personenbezogenen Daten zur Analyse des Kundenverhaltens auf der Website. Ziel ist die personengenaue Bewerbung von Produkten und Kampagnen insbesondere auf Display Bannern die auf Websiten von Dritten und auf anderen Endgeräten (Cross Device Tracking) ausgespielt werden.
Verarbeitete Daten: Cookie ID, Informationen über den Browser (Art, Browsersprache), Informationen über das Endgerät (Version des Betriebssystems, Verbindungstyp, Gerätemarke, Gerätemodell, Gerätekennung(IDFA- / AAID- / IP-Adresse), geografische Standortinformationen, Verweildauer auf der Website, aufgerufene Produkte, Informationen über Anbieter des Internetanschlusses
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: Xandr Inc., 28 West 23rd Street, Fl 4, New York, NY 10010, USA
Speicherdauer: 18 Monate
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.6 Permodo
Drittanbieter: PERMODO GmbH, Dachauerstrasse 15c, 80335 München
Zweck der Verarbeitung: Kampagnenoptimierung und Erfolgsmessung von Mobile (InApp-) Kampagnen
Verarbeitete Daten: IP Adresse des Endgeräts, Referer-URL, Dateinamen der abgerufenen Dateien, Name des Service Providers; Datum, Uhrzeit und Dauer des Abrufs, Betriebssysteminformationen, Browserversion inkl. installierter Add-Ons (User-Agent), http-Statuscode
Datenübermittlung in ein Drittland: Dänemark: Adform A/S, Wildersgade 10B, sal. 1, DK-1408 Copenhagen K, Denmark / Deutschland: Active Agent AG, Schwarzwaldstr. 78B, 79117 Freiburg im Breisgau / USA: The Trade Desk, Inc., 505 Poli Street, 5th Floor, CA 93003 Ventura, USA; DoubleClick (by Google) Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Speicherdauer: 10 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.7 Prudsys
Drittanbieter: Prudsys AG, Zwickauer Straße 16, 09112 Chemnitz
Zweck der Verarbeitung: Personalisierte Produktempfehlung auf der Website an Hand des Besucherverhaltens (angesehene Produkte) sowie der Transaktionsdaten aus der Vergangenheit auf der Website
Verarbeitete Daten: Device ID, verhashte E-Mailadresse, Kundenhistorie (gekaufte Artikel), Verweildauer auf der Website, aufgerufene Produkte
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.9 Rakuten
Drittanbieter: Rakuten Deutschland GmbH, Geisfelder Str. 16, 96050 Bamberg
Zweck der Verarbeitung: Platzieren gezielter Werbung für unsere Produkte auf Dritt-Websites sowie in Apps, auf Grundlage Ihres Surfverhaltens auf unserer Website. Dieses Geschäftsmodell zeichnet sich durch die Erfolgsprovision aus, welche an die Dritt-Websites gezahlt wird.
Verarbeitete Daten: Order ID, Warenkorbwert
Datenübermittlung in ein Drittland: Server in USA
Speicherdauer: 365 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.8 RTB House
Drittanbieter: RTB House SA, ul. Złota 61/101, 00-819 Warszawa; / Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland
Zweck der Verarbeitung: Ausspielung von personenbezogener Displaywerbung. Die Basis für den Personenbezug bildet das Surfverhalten auf der Webseite. Die Ausspielung der Display Werbeanzeigen erfolgt auf Webseiten Dritter und auch auf anderen Endgeräten (Cross Device Tracking).
Verarbeitete Daten: Cookie ID, Bewegungsdaten auf der Website/App, Browser und Geräte-Informationen (Ländereinstellungen, Browserversion, Betriebssystem, Bildschirm-und Browserbildauflösung, Gerätetyp, Browser-Apps), Zeitstempel
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: Google LLC, Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
Speicherdauer: 6 Monate
Deaktivierungs-Link: Hier
6.2.9 Tealium Audience Stream
Drittanbieter: Tealium Inc., 11085 Torreyana Road, San Diego, CA 92121
Zweck der Verarbeitung: Einteilung von Nutzern in verhaltens- und interessensbasierte Segmente auf Basis von Session-Daten in Kombination mit Offline-Daten um Retargeting- und E-Mail-Kampagnen auszusteuern, um Sie wieder zurück auf unsere Website zu holen. Auf Basis von angesehenen, in den Warenkorb gelegten oder gekauften Produkten werden personalisierte Ansprachen durch Retargeting-Kampagnen über Werbeanzeigen auf Drittanbieterseiten durchgeführt oder personalisierte E-Mails versendet.
Verarbeitete Daten: Anonymisierte IP-Adresse Kundennummer, PLZ, Stadt, Orderdaten (OrderID, Warenkorbwert, ProduktID, Bestellungszeitraum, Kundenstatus), gehashte E-Mail-Adresse, Browserinformationen (Ländereinstellungen, Browserversion, Betriebssystem, Bildschirm-und Browserbildauflösung, Gerätetyp, Browser-Apps)
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: USA: Tealium Inc.
6.2.10 Tracdelight
Drittanbieter: tracdelight GmbH, Arabellastraße 23, 81925 München
Zweck der Verarbeitung: Platzieren gezielter Werbung für unsere Produkte auf Dritt-Websites sowie in Apps. Dieses Geschäftsmodell zeichnet sich durch die Erfolgsprovision aus, welche an die Dritt-Websites gezahlt wir, dieses Pixel speichert den Kauf um genau dieses Modell technisch abzubilden.
Verarbeitete Daten: Anonymisierte IP Adresse, Orderdaten (OrderID, Warenkorbwert, ProduktID, Bestellungszeitraum, Kundenstatus)
Deaktivierungs-Link: Deaktivierung von Cookies in den Einstellungen des Browsers

7. Social Media Cookies

7.1. Wir verwenden Cookies von Sozialen Netzwerken, um Ihnen gezielt in den entsprechenden Sozialen Netzwerken Werbung für unsere Produkte anzeigen zu lassen, die Ihrem Interesse entsprechen. Wir erheben und verarbeiten Daten zu diesem Zweck ausschließlich mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Weitere Informationen zu Ihrer Einwilligung im Zusammenhang mit Cookies finden Sie oben unter 3.2.
7.2. In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen eine Übersicht bereitstellen, welche Daten wir in diesem Zusammenhang verarbeiten und an welchen Drittanbieter die Daten übermittelt werden:
7.2.1 Facebook
Drittanbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Zweck der Verarbeitung: Erhebung von personenbezogenen Daten zur Analyse des Kundenverhaltens auf der Webseite. Ziel ist die personengenaue Ausspielung von Socialmediaanzeigen im Facebook Netzwerk. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: IP Adresse, Daten der Website-Nutzung (Informationen über welche Anzeige Sie auf Website gelangt sind; Verweildauer auf der Website aufgerufene Produkte, Ladezeiten der Website, Browser- und Bildschirmeinstellungen), PLZ, Device-Daten, Endgerät
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: Die von Facebook verarbeiteten Daten werden gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen, insbesondere an Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA). Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Facebook nimmt am "Privacy Shield” teil und hat sich den Vorgaben unterworfen (abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/list).
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
7.2.2 Instagram
Drittanbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Zweck der Verarbeitung: Erhebung von personenbezogenen Daten zur Analyse des Kundenverhaltens auf der Webseite. Ziel ist die personengenaue Ausspielung von Social Media Anzeigen im Facebook Netzwerk. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: IP Adresse, Daten der Website-Nutzung (Informationen über welche Anzeige Sie auf Website gelangt sind; Verweildauer auf der Website aufgerufene Produkte, Ladezeiten der Website, Browser- und Bildschirmeinstellungen), PLZ, Device-Daten, Endgerät
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: Die von Facebook verarbeiteten Daten werden gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen, insbesondere an Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA). Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Facebook nimmt am "Privacy Shield” teil und hat sich den Vorgaben unterworfen (abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/list).
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
7.2.3 Pinterest
Drittanbieter: Pinterest Inc., 808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA
Zweck der Verarbeitung: Erhebung von personenbezogenen Daten zur Analyse des Kundenverhaltens auf der Webseite. Ziel ist die personengenaue Ausspielung von Socialmediaanzeigen auf pinterest. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: IP Adresse, Daten der Website-Nutzung (Informationen über welche Anzeige Sie auf Website gelangt sind; Verweildauer auf der Website aufgerufene Produkte, Ladezeiten der Website, Browser- und Bildschirmeinstellungen), PLZ, Device-Daten, Endgerät, Orderdaten (orderID, Warenkorbwert, ProduktID, Bestellzeitpunkt)
Datenübermittlung in ein Drittland: USA: Pinterest Inc. / Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, das "Privacy Shield", vorhanden. Facebook nimmt am "Privacy Shield” teil und hat sich den Vorgaben unterworfen (abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/list).
Speicherdauer: 30 Tage
Deaktivierungs-Link: Hier
7.2.4 Tiktok
Drittanbieter: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380 Irland
Zweck der Verarbeitung: Erhebung von personenbezogenen Daten zur Analyse des Kundenverhaltens auf der Webseite. Ziel ist die personengenaue Ausspielung von Socialmediaanzeigen im Tiktok Netzwerk. Zusätzlich dient das Tracking der personenbezogenen Daten zur Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen.
Verarbeitete Daten: Bewegungsdaten auf der Website/App (Page Visit & Check-Out Page), Order, Warenkorbwert
Datenübermittlung in ein Drittland: Server in USA und Singapur
Deaktivierungs-Link: Hier

8. Social Plugins

8.1. Auf unseren Webseiten werden sog. Social Plugins der folgenden sozialen Netzwerke verwendet (im Folgenden die „sozialen Netzwerke“):
  • Facebook (Betreiber: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)
  • Instagram (Betreiber: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)
8.2. Im Interesse eines möglichst umfassenden Schutzes Ihrer Daten verwendet die Fashion ID GmbH & Co. KG technische Lösungen, die sicherstellen, dass ein Datentransfer über Social Plugins zu dem jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks nicht ohne vorherige Aktivierung der Social Plugins durch Sie erfolgt.
8.3. Auf unseren Webseiten sind im Ausgangsstatus deaktivierte Social Plugins integriert, die ohne entsprechende Aktivierung keinen Kontakt mit den Servern von Facebook oder anderen Betreibern sozialer Netzwerke herstellen. Wenn Sie diese deaktivierten Plugins aktivieren, indem Sie am Ende einer Webseite den Button „Social Media aktiveren“ anklicken, erklären Sie damit Ihre Zustimmung zur Übermittlung der in Punkt 7 bezeichneten Daten an die sozialen Netzwerke. Nach der Aktivierung stellen die Social Plugins eine Verbindung zu dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Mit einem weiteren Klick können Sie dann eine Empfehlung innerhalb des jeweiligen sozialen Netzwerks übermitteln. Wenn Sie während Ihres Besuchs unserer Webseiten in einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet sind, wird unter Umständen kein weiterer Anmeldedialog angezeigt. Ein Klick auf den Button „Social Media aktivieren“ bedeutet somit, dass Sie Ihre Zustimmung erteilen, dass die nachfolgend bezeichneten Daten an den jeweiligen Betreiber des sozialen Netzes übermittelt werden.
8.4. Die Einwilligung kann durch einen Klick auf den Button „Social Media deaktivieren“ jederzeit widerrufen werden.
8.5. Wenn Sie die standardmäßig deaktivierten Social Plugins aktivieren wird eine Verbindung mit den Servern der sozialen Netzwerke aufgebaut. Jedes Social Plugin übermittelt dann Daten an das jeweilige soziale Netzwerk. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die das jeweilige soziale Netzwerk mit Hilfe des Social Plugins erhebt. Nach unserem Kenntnisstand erhalten die sozialen Netzwerke jedenfalls Informationen darüber, welche unserer Webseiten Sie aktuell und zuvor aufgerufen haben. Durch jedes aktivierte Social Plugin wird bei jedem Aufruf der betreffenden Webseite ein Cookie mit einer eindeutigen Kennung gesetzt. Hierdurch kann das soziale Netzwerk in die Lage versetzt werden, ein Profil über Ihr Nutzungsverhalten zu erstellen. Es ist nicht auszuschließen, dass Ihnen ein solches Profil auch im Fall einer späteren erstmaligen Registrierung bei dem sozialen Netzwerk zugeordnet werden kann.
8.6. Sind Sie bei einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet, während Sie unsere Webseiten besuchen, kann der Betreiber dieses sozialen Netzwerks den Besuch möglicherweise Ihrem persönlichen Konto zuordnen, sobald Sie die standardmäßig deaktivierten Social Plugins aktivieren. Bei der Nutzung von Social Plugin-Funktionen (z.B. "Gefällt mir"-Button, Abgabe eines Kommentars oder „Tweets“) wird die Information hierüber von Ihrem Browser direkt an das entsprechende soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert. Gleiches gilt bei Aufruf einer Webseite eines Social Media Betreibers durch Klick auf den entsprechenden Symbol-Button.
8.7. Falls Sie kein Mitglied eines sozialen Netzwerks sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass die sozialen Netzwerke nach Aktivierung der Social Plugins Ihre IP-Adresse sowie Informationen über den von Ihnen genutzten Browser und das von Ihnen genutzte Betriebssystem erhalten und speichern. Umfang und Zweck der Datenerhebung sowie Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die sozialen Netzwerke und Informationen über Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Diese sind unter den folgenden Adressen abrufbar:
  • Facebook: http://www.facebook.com/policy.php
  • Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388
8.8. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Social Plugins agieren wir mit dem jeweiligen Netzwerkbetreiber als sogenannter gemeinsamer Verantwortlicher (Art. 26 DSGVO). Die zwischen Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, und uns geschlossene Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit können sie unter folgendem Link jederzeit abrufen:
Hier klicken
Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie kontaktieren unter:
Hier klicken
Für Facebook ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:
Die irische Datenschutzkommission
Data Protection Commission
21 Fitzwilliam Square South
Dublin 2
D02 RD28
Ireland
https://www.dataprotection.ie/
Die von Facebook verarbeiteten Daten werden gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen, insbesondere an Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA).
8.9. Wenn Sie Mitglied eines sozialen Netzwerks sind und das Sammeln von Daten über unsere Webseiten sowie die Zusammenführung Ihrer Nutzerdaten mit den über Sie bei dem sozialen Netzwerk gespeicherten Daten begrenzen möchten, sollten Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseiten bei dem sozialen Netzwerk abmelden. Wir regen an, bei Bedarf entsprechende Add-ons für den von Ihnen genutzten Browser (zum Beispiel sog. "Facebook Blocker") einzusetzen. Für die Effektivität solcher Lösungen können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
8.10. Unsere Webseiten enthalten neben den Social Plugins auch einfache Links auf Facebook, Google Plus, Instagram und Twitter. Ein Datenaustausch mit den genannten Social Media Betreibern findet nur statt, wenn der entsprechende Symbol-Button (z.B. das „f“ von Facebook, das Vogel-Symbol von Twitter) angeklickt wird. Wenn Sie einen solchen Symbol-Button anklicken, öffnet sich eine Seite des entsprechenden Social Media Betreibers in einem PopUp-Fenster. Dort können Sie Informationen zu unseren Produkten gemäß den Bestimmungen des Social Media Betreibers veröffentlichen.

9. Online Größenberatung

9.2. Im Rahmen der online Größenberatung verarbeiten wir nur jene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen. Hierbei kann es sich um folgende Daten handeln: Geschlecht, Körpergröße, Gewicht, Alter, Referenzartikel oder -marke, BH-Größe, Figurtyp, Tragevorliebe, bevorzugte Größen bei zurückliegenden Käufen. Nach Eingabe dieser Daten berechnet der online Größenberater mittels statistischer Verfahren und ggf. unter Hinzunahme anonymisierter Kauf- und Retourdaten Ihre wahrscheinlich passende Kleidergröße für den gewünschten Kleidungsartikel. Zusätzlich können Sie in vielen Fällen weitere Informationen zur voraussichtlichen Passform des gewünschten Kleidungsartikels erhalten. Die oben genannten Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck verarbeitet und werden insb. nicht mit anderen Daten zusammengeführt oder zu Marketingzwecken verarbeitet.

10. Bestellprozess & Kundenkonto

10.1. Grundsätzlich benötigen Sie kein Kundenkonto, um in unserem Shop zu bestellen. Sie haben die Möglichkeit auf „Direkt zu Paypal“ zu klicken. Sie werden dann an die Webseite der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, weitergeleitet. Sofern Sie über ein Konto bei Paypal verfügen, können Sie sich dort einloggen und die Bestellung abschließen. Paypal übermittelt uns dann alle für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Daten. Sofern Sie noch kein Kundenkonto bei Paypal eingerichtet haben, haben Sie die Möglichkeit sich dort registrieren zu lassen. Für weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Paypal wenden Sie sich bitte direkt dorthin oder lesen Sie hier nach: Hier klicken
10.2. Sie haben außerdem die Möglichkeit, freiwillig ein Kundenkonto bei uns einzurichten, mit dem Sie Ihre persönlichen Angaben verwalten können. Hierdurch müssen Sie Ihre Daten nur einmal eingeben und können sich bei späteren Käufen bequem über Ihre E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Kennwort einloggen. Für die Einrichtung eines Kundenkontos wählen Sie oben rechts auf unserer Webseite zunächst die Option „Anmelden“ aus und klicken dann auf „Jetzt registrieren“. Alternativ können Sie sich auch während eines Bestellprozesses für ein Kundenkonto registrieren. Dazu geben Sie Ihre Daten in eine dafür vorgesehene Eingabemaske ein. Die Daten werden an uns übermittelt und von uns gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
  • Personalien (Name, Adresse, Geburtsdatum)
  • E-Mail-Adresse
Im Zeitpunkt der Registrierung werden darüber hinaus folgende Daten gespeichert:
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
10.3. Die Registrierung in unserem Online-Shop dient in erster Linie dem Abschluss und der Erfüllung von Kauf-, Werk- und Werklieferungsverträgen im Zusammenhang mit unseren Artikeln. Insoweit dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als zusätzliche Rechtsgrundlage. Sofern Sie sich dazu entscheiden, uns die vorgenannten Daten nicht im Rahmen einer Registrierung zur Verfügung zu stellen, sind wir nicht in der Lage,
  • Verträge mit Ihnen über den Online-Shop zu schließen
  • bei späteren Käufen Ihre Daten automatisch zu übernehmen, Ihnen auf Sie maßgeschneiderte Angebote zukommen zu lassen,
  • Sie über Aktionen und Rabatte zu informieren.
Falls Sie zusätzlich einen Newsletter abonnieren können wir Ihre Daten auch nutzen, um die Inhalte des Newsletters Ihren Interessen anzupassen. Insoweit dient Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
10.4. Eine Änderung der in Ihrem Kundenkonto hinterlegten Daten kann jederzeit vorgenommen werden. Hierzu müssen Sie sich unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und des selbst gewählten Passworts einloggen. Über die Menüoption „Mein Konto“ können Sie bei Bedarf Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse anpassen. Die Menüoption „Mein Adressbuch“ ermöglicht es Ihnen Adressdaten hinzuzufügen oder zuvor hinterlegte Adressdaten zu aktualisieren oder zu löschen. Ebenso können Sie dort bevorzugte Rechnungs- und Lieferadressen hinterlegen, aktualisieren oder löschen. Natürlich können hier auch in der Vergangenheit durch Sie angelegte Kreditkartendaten-Verknüpfungen entfernt werden. Sollten Sie Ihr Kundenkonto einmal nicht mehr benötigen, können Sie dieses löschen lassen, indem Sie uns eine kurze Nachricht per E-Mail an: [email protected] oder per Post an: Fashion ID GmbH & Co. KG, Kundenservice, Berliner Allee 2, D-40212 Düsseldorf zukommen lassen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten in der Regel dann der Fall, wenn Sie die Registrierung rückgängig machen bzw. Ihren Zugang löschen. Falls diese Daten auch zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung allerdings nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.
10.5. Sie können Ihr Nutzerkonto nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes unter dem Button 'Mein Konto' einsehen. Sie sollten Zugangsinformationen wie Passwörter stets vertraulich behandeln und sicher aufbewahren. Nach Beendigung der Kommunikation mit dem Online-Shop sollten Sie sich ausloggen und das Browserfenster schließen, insbesondere dann, wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen Personen verwenden.
10.6. Personenbezogene Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels 'Secure Socket Layer (SSL)' über das Internet an den Webseitenbetreiber übertragen. Der Online-Shop ist durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung personenbezogener Daten durch unbefugte Personen geschützt.

11. Newsletter

11.1. Sie können sich freiwillig für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Bei der Anmeldung werden über die Eingabemaske ihre E-Mail-Adresse und die präferierte Warengruppe („Damenmode “ oder „Herrenmode“) eingegeben. Sobald Ihre Nachricht abgesendet wird, werden zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Newsletter-Bezugs erfolgt mit Ihrer Einwilligung, für die Sie das vorgesehene Kästchen vor der Einwilligungserklärung anklicken müssen. Insoweit ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage.
Nach Ihrer Anmeldung für den Newsletter können wir Sie um die freiwillige Angabe weiterer Daten zu Ihrer Person (Nachname, Geburtstag oder Kundennummer) bitten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung sowie unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO, Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte zukommen zu lassen.
Unsere Newsletter werden bei Versand mit einem Pseudonym versehen, über das wir nachvollziehen können, wie viele Personen unsere Newsletter-Inhalte bereits geöffnet oder angeklickt haben. Diese Informationen verwenden wir zur Anpassung unserer Newsletter. Wenn Sie über Ihre E-Mail-Adresse zudem ein Kundenkonto bei uns anlegen oder bereits angelegt haben, können wir eine Zuordnung zu den zu und von Ihnen gespeicherten Daten (z.B. zu Ihrem Geburtstag, oder als Kundenkontoinhaber zu Ihren Warenkörben oder Ihrem Kauf- & Klick-Verhalten) vornehmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Rahmen des Newsletter-Bezugs sowie unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO, Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte zukommen zu lassen. Wenn Sie keine auf Ihre Interessen abgestimmten Newsletter-Inhalte erhalten möchten, können Sie sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.
11.2. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts und Ihrer verwendeten IP-Adresse. Ist die Verarbeitung der Daten zudem erforderlich, um den bestellten Newsletter zuzustellen, dienen daneben auch Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.
11.3. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen oder der Zusendung weiterer Newsletter widersprechen. Jeder Newsletter enthält einen entsprechenden Link zum Abmeldeformular. Hierdurch ermöglichen wir zugleich den Widerruf Ihrer Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten. Ihren Widerruf können Sie aber auch jederzeit formlos an die unter Ziffer 1.1 genannten Kontaktdaten richten.
11.4. Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters besteht. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorgesehenen Link im Newsletter oder senden Sie eine entsprechende Email-Nachricht an [email protected] Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten löschen wir in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen nach der Erhebung. Falls die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung allerdings nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. für steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.
11.5. Da die Verarbeitung der Daten zudem erforderlich ist, um den bestellten Newsletter zuzustellen, dienen daneben auch Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.
11.6. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen oder der Zusendung weiterer Newsletter widersprechen. Jeder Newsletter enthält einen entsprechenden Link zum Abmeldeformular. Hierdurch ermöglichen wir zugleich den Widerruf Ihrer Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten. Ihren Widerruf können Sie aber auch jederzeit formlos an die unter Ziffer 1.1 genannten Kontaktdaten richten.
11.7. Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters besteht. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorgesehenen Link im Newsletter oder senden Sie eine entsprechende Email-Nachricht an [email protected] Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten löschen wir in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen nach der Erhebung. Falls die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung allerdings nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

12. Kontaktmöglichkeiten

12.1. Sie können per E-Mail oder telefonisch mit uns in Kontakt treten.
12.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme zum Online-Shop) ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da unsererseits ein berechtigtes Interesse hieran besteht. Steht die Kontaktaufnahme per E-Mail im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
12.3. Personenbezogene Daten aus der E-Mails zum Online-Shop verarbeiten wir zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten, um weitere Anfragen von Ihnen zuordnen zu können und die Qualität unserer Antworten zu verbessern, wenn Sie uns eine weitere Anfrage senden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt insoweit nicht. Sofern Gegenstand Ihrer Kontaktaufnahme ein Problem mit Ihrer Bestellung ist (z.B. Fragen oder Anregungen zu Lieferung, Retouren, Zahlungen oder Reklamationen) verarbeiten wir Ihre Daten auch, um die Qualität des Online-Shops und unserer Dienstleister kontinuierlich zu überprüfen und bei Bedarf zu verbessern. In diesem Zusammenhang kann es auch dazu kommen, dass wir in Ausnahmefällen Einzelangaben zu Ihren Daten an unsere Dienstleister übermitteln (z.B. Ihre Sendungsnummer). Um bei erneuten Kontakten besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können, hinterlegen wir Ihre Rückmeldungen zu Bestellungen oder Aktionen auch in Ihrem Kundenkonto (z.B. um Kulanzgutscheine verwalten zu können). Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
12.4. Im Falle einer Kontaktaufnahme können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter Ziffer 1.1. genannten Kontaktdaten. In diesen Fällen ist eine Bearbeitung Ihrer Nachricht allerdings nicht möglich
12.5. Falls die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

13. Weitergabe personenbezogener Daten an Dienstleister

13.1. Wir arbeiten mit Dienstleistern zusammen, die bestimmte Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Dies geschieht ausschließlich im Einklang mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht. Insbesondere haben wir mit unseren Dienstleistern – soweit gesetzlich erforderlich – Vereinbarungen über die Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen, die den Anforderungen des Art. 28 DSGVO genügen und erteilen den Dienstleistern Weisungen zum Umgang mit den Daten. Durch sorgfältige Auswahl und regelmäßige Kontrolle stellen wir sicher, dass unsere Dienstleister alle organisatorischen und technischen Maßnahmen treffen, die zum Schutz Ihrer Daten erforderlich sind.
13.2. Soweit dies zur Lieferung der von Ihnen bestellten Produkte notwendig ist, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an das von uns mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Das Versandunternehmen verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Lieferung. Zur leichteren Nachverfolgung Ihrer Lieferungen stehen Ihnen gegebenenfalls weitere Services der Versandunternehmen (z.B. Tracking-Funktionen) zur Verfügung, die Sie freiwillig nutzen können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mit Auswahl der Option „Sendungsverfolgung per E-Mail“ willigen Sie ein, dass wir Ihre E-Mail-Adresse zwecks Informationen über den Sendungsverlauf an DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn übermitteln (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in jeder DHL-E-Mail.
13.3. Sofern personenbezogene Daten an Empfänger in Drittländern (außerhalb des EWR) übermittelt werden, sind zu dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien i.S.v. Art. 45, 46 DSGVO vorgesehen (insbesondere Angemessenheitsbeschlüsse der EU und Anwendung von EU-Standardvertragsklauseln). Weitergehende Informationen zu den vorgesehenen geeigneten Garantien lassen wir Ihnen gerne auf Anfrage zukommen.

14. Verhinderung von Missbrauch

14.1. Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses werden auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu Ihrem künftigen Verhalten berechnet.
14.2. Diese Informationen beziehen wir von der infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden („infoscore“).
14.3. Um diese Daten zu erhalten ist es notwendig, dass wir Ihre Personalien und Bestelldaten an dieses Unternehmen weiterleiten. Rechtsgrundlage für die Übermittlung und sonstige Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse und somit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses insoweit widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter Ziffer 1.1. genannten Kontaktdaten. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sofern wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, kann das zur Folge haben, dass wir das wirtschaftliche Risiko von Verträgen mit Ihnen nicht einschätzen können und daher einzelne Vertragsschlüsse ablehnen oder nur Zahlungsmodalitäten anbieten, die das Risiko des Zahlungsausfalls minimieren.
14.4. Zur Überprüfung Ihrer Adresse auf Zustellbarkeit werden bei allen Bestellarten Ihr Name und Ihre Anschrift an die infoscore Consumer Data GmbH übermittelt. Darüber hinaus bitten wir Sie im Bestellprozess um die Bestätigung Ihrer Kenntnisnahme unserer AGB und Datenschutzerklärung. Ihre Erklärung lautet in diesem Fall: „Mir sind die AGB und die Datenschutzerklärung sowie die darin näher beschriebene Verwendung und Weitergabe meiner Daten bekannt.“
14.5. Rechtsgrundlagen für Übermittlungen im Rahmen des Bestellprozesses sind zum einen die Vorbereitung des Vertragsabschlusses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b und zum anderen unsere berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Übermittlung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht, erfolgt diese in unserem Interesse, die wirtschaftlichen Risiken in Verbindung mit dem Abschluss und der Durchführung von online angetragenen Kaufverträgen zu minimieren. Detaillierte Informationen zur infoscore gemäß Art. 14 DSGVO, also Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung, Widerspruch und weiteren Betroffenenrechten finden Sie hier.
14.6. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei Bonitätsdaten der Fall, wenn die Entscheidung über Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses abgeschlossen ist. Im Zweifel ist zumindest die Entscheidung über die Beendigung des Vertragsverhältnisses bis zu dessen tatsächlicher Beendigung möglich, weswegen Ihre Bonitätsdaten auch bis zu diesem Zeitpunkt gespeichert bleiben.
14.7. Leider kommt es vor, dass Nutzer mit falschen Daten Waren bestellen, ohne diese zu bezahlen. Solche Fälle von Missbrauch versuchen wir mit Hilfe externer Dienstleister zu verhindern. Beim Besuch unseres Online-Shops übertragen wir daher Ihre personenbezogenen Daten zur Verhinderung von Missbrauch an die informa Solutions GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir verarbeiten Ihre Daten zur Vertragsabwicklung und Ihr Geräteprofil zu Zwecken der Missbrauchserkennung und -verhinderung. Dies umfasst insbesondere die Möglichkeit, dass Sie bei weiteren Besuchen unseres Online-Shops wiedererkannt werden, um automatisiert zu prüfen, ob Anhaltspunkte für einen Missbrauch unseres Online-Shops bestehen. Bei Ihrem Besuch unseres Online-Shops erheben und speichern wir daher folgende Daten:
  • Ihre Daten zur Vertragsabwicklung (Kaufgegenstand, Namen, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Bezahlweise und Versandart) und
  • Ihr Geräteprofil (d.h. Hardware- und Software Informationen Ihres Endgeräts) anhand von folgenden Datenkategorien:
  • Daten, die wir anhand eines Java-Skripts erheben, wie z.B. die Spracheinstellung Ihres Browsers.
  • Daten, die wir anhand der Flash-Software Ihres Rechners erheben, wie z.B. das Betriebssystem Ihres Endgeräts.
  • Daten, die wir über das TCP/IP-Protokoll über Ihren Rechner erheben, wie z.B. Ihre IP-Adresse.
  • Daten, die wir anhand des http-Protokolls über Ihren Rechner erheben, wie z.B. gespeicherte Cookies auf Ihrem Endgerät.
  • Daten, die wir anhand des verwendeten Zugriffsknotens über Ihren Rechner erheben, wie z.B. Ihre Postleitzahl.
Wird ein Vertragsschluss abgelehnt, wird Ihnen dies mitgeteilt, und auf Verlangen werden Ihnen die wesentlichen Gründe der Entscheidung genannt. Sie erhalten dann Gelegenheit, Ihren Standpunkt bei uns und der informa Solutions GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, geltend zu machen.

15. Bezahldienste

15.1. Sofern Sie über unseren Shop Verträge mit uns schließen, binden wir Bezahldienste von Drittanbietern ein, je nachdem für welche Zahlungsmodalität Sie sich entscheiden. Da die Bezahlung im Zusammenhang mit der vertraglichen Beziehung zu Ihnen steht, ist Rechtsgrundlage für alle Bezahlarten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
15.2. Sofern Sie sich für die Bezahlung über Paypal entscheiden, geben wir die bei der Registrierung erhobenen Daten sowie Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion, wie etwa den gesendeten oder angeforderten Betrag, den Betrag, der für Produkte oder Dienstleistungen bezahlt wurde, Händlerinformationen, einschließlich Angaben zu Zahlungsinstrumenten, die für die Transaktion verwendet wurden, Geräte-Informationen, technische Nutzungsdaten und Standortdaten an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, E-Mail: [email protected] weiter. Dies setzt voraus, dass Sie dort einen Account angelegt oder sich mit der dortigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Gast einverstanden erklärt haben. Bitte beachten Sie auch die von Paypal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A erteilten Datenschutzhinweise.
15.3. Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt über unseren Dienstleister BFS finance Münster GmbH, Höltenweg 35, 48155 Münster. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://finance.arvato.com/de/ueber-arvato/datenschutz.html. Sie geben Ihre Kreditkartennummer, das Gültigkeitsdatums und ggf. CVC-Nummer in den entsprechenden Eingabefeldern des eines Fensters ein. Hierbei handelt es sich um ein Plug-In. Wir haben keinen Einblick in diese Daten. Unser Dienstleiter übermittelt diese Daten, ebenso wie Ihre Personalien und Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion an den jeweiligen Zahlungsdienstleiter. Bei (Online-)Zahlung per MasterCard oder Visa werden Ihre Kreditkartendaten (MasterCard, VISA, Kartennummer, Prüfziffer und Gültigkeitsdauer) bei der BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main erfasst, gespeichert und nur an die im Bezahlprozess beteiligten Unternehmen weitergegeben, z.B.:
  • MasterCard, Mastercard Europe SA, Chaussée de Tervuren 198A, B-1410 Waterloo, Belgium,
  • bei VISA ihre kartenausgebende Bank.
Bei Zahlung per American Express werden Ihre Daten von der BFS finance Münster GmbH direkt an die American Express Services Europe Limited, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Zweigniederlassung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach dem Recht des Vereinigten Königreichs mit Sitz in London, Theodor-Heuss-Allee 112, 60486 Frankfurt am Main übermittelt. Die Daten werden im Rahmen des Bezahlvorgangs außerdem gegebenenfalls Ihrer kartenausgebenden Bank übermittelt.
15.4. Bei Zahlung per SOFORT-Überweisung öffnet sich unmittelbar nach der Bestätigung Ihrer Bestellung sich ein gesichertes Zahlungsformular der Sofort GmbH Theresienhöhe 12, 80339 München, über das Sie eine direkte Überweisung von Ihrem Online-Banking-Konto einstellen können. Nachdem Sie Ihre Daten geprüft und abgesendet haben, wird der Rechnungsbetrag unmittelbar und in Echtzeit auf unser Bankkonto überwiesen. Die Online-Banking Zugangsdaten, wie PIN und die TAN, sind niemals für den Händler oder Dritte und für Mitarbeiter der SOFORT GmbH oder andere Unternehmen der Klarna-Unternehmensgruppe einsehbar. Weiterführende Information zum Thema SOFORT Überweisung erhalten Sie unter http://www.sofort.com.
15.5. Soweit wir in den Datenfluss eingebunden sind, verwenden wir bei allen Übermittlungen das Verschlüsselungsverfahren Secure Socket Layer (SSL-Verfahren), ein sehr hoher Sicherheitsstandard im Internet. Sobald Sie bei der Bezahlung Ihre Daten eingegeben haben und auf den Bestätigungs-Button geklickt haben, werden Ihre Angaben verschlüsselt übersandt. Sie sind so dem externen Zugriff entzogen.
15.6. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei der Erfüllung eines Vertrags oder bei der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

16. Forderungsmanagement

16.1. Ausschließlich zum Zwecke des Forderungsinkassos übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten an die Paigo GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden. Rechtmäßigkeitsgrundlage ist insofern unser berechtigtes Interesse, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
16.2. Darüber hinaus übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten an unseren Dienstleister BFS finance Münster GmbH, Höltenweg 35, 48155 Münster, der die Daten ausschließlich in unserem Auftrag zu Zwecken des Forderungs- und Debitorenmanagements verarbeitet.
16.3. Ihre Daten werden gelöscht, sobald diese für die Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich ist. Dies ist bei dem Forderungsinkasso der Fall, wenn die Forderung beglichen oder unser berechtigtes Interesse an deren Durchsetzung aus anderem Grunde erloschen ist.

17. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten zum Zwecke der Werbung und Marktforschung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung, und zwar wie folgt:
  • Wenn Sie unsere E-Mails öffnen, enthaltene Links anklicken oder nach dem Klick auf einen Link ein Webseite-Formular absenden, so stellen wir dies fest und speichern diese Informationen zu Ihrem Profil.
  • Wenn Sie mit Hilfe von unseren Weiterempfehlen-Funktionen Informationen von uns per E-Mail oder in soziale Netzwerke weiterempfehlen, stellen wir dies fest und speichern ggf. in Ihrem Profil, in welche Netzwerke die Informationen weiterempfohlen wurden sowie die Nutzung durch Dritte. Personenbezogene Daten von Dritten werden ohne deren Zustimmung in keinem Fall gespeichert.
  • Wenn Sie Bilder in E-Mails abrufen oder Links anklicken, stellen wir die Art des verwendeten Endgerätes fest und speichern dies in Ihrem Profil.
  • Wenn Sie unser Webangebot über einen Link aus einer Nachricht von uns aufrufen, integrieren wir Informationen zu Ihrem Webseite-Besuch in Ihr Profil. Dies umfasst auch die Integration Ihrer Einkaufhistorie in Ihr Profil.
  • Wenn Sie Bilder in E-Mails abrufen oder Links anklicken, stellen wir über eine Zuordnung Ihrer IP-Adresse fest, von welchem Ort der Abruf erfolgt und speichern dies in Ihrem Profil. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert.
Rechtsgrundlage ist insoweit unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Werbeprodukte und unseres Online-Auftritts, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

18. Ihre Rechte als Nutzer

Nachfolgend fassen wir Ihre Rechte nach der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zusammen.
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung - Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:
oder per Post an:
Fashion ID GmbH & Co. KG
Kundenservice
Berliner Allee 2
D-40212 Düsseldorf
  • Recht auf Auskunft - Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG
Sie können eine umfassende Auskunft über die Ihre Person betreffenden Daten und die Umstände der Verarbeitung verlangen, etwa die Zwecke, zu denen diese Daten verarbeitet werden oder die Dauer der Speicherung.
  • Recht auf Berichtigung - Art. 16 DSGVO
Sie können verlangen, dass unrichtige Daten, die Sie betreffen, korrigiert werden.
  • Recht auf Löschung - Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG
Sie können grundsätzlich verlangen, dass wir die Ihre Person betreffenden Daten löschen, wenn diese Daten aus rechtlichen Gründen nicht mehr erforderlich sind oder nicht mehr verarbeitet werden dürfen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu unterbinden, z.B. falls Ihre Daten wegen entgegenstehender Aufbewahrungspflichten noch nicht gelöscht werden können.
  • Mitteilungspflicht - Art. 19 DSGVO
Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, wenn uns die Information unmöglich ist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit - Art. 20 DSGVO
Sie sind berechtigt, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten. Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie dem widersprechen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
  • Recht auf Widerspruch - Art. 21 DSGVO
Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht, dem zu widersprechen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.
  • Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden - Art. 22 DSGVO
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, wenn diese Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt.
Eine automatisierte Entscheidung ist ausnahmsweise zulässig, wenn Sie entweder (i) vorher Ihre ausdrückliche Einwilligung erklärt haben oder (ii) die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder (iii) geltende Rechtsvorschriften dies gestatten und diese Vorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten.
In den Fällen (i) und (ii) treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört, dass Sie Ihren Standpunkt erläutern, die automatische Entscheidung anfechten und die persönliche Befassung durch einen unserer Mitarbeiter verlangen können.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde - Art. 77 DSGVO
Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Daten¬schutzgrundverordnung verstößt.